Kontakt
Schmal Haustechnik
Landshuter Straße 39
93354 Siegenburg
Homepage:www.schmal-haustechnik.de
Telefon:09444 977626
Fax:

Bäder
Bäder
Bäder

Über uns

Unser Unternehmen im Portrait

Über uns

Die Firma Schmal Haustechnik ist Ihr freundlicher Ansprech­partner für Heizung, rege­nera­tive Ener­gien und Sanitär. Das Fami­lien­un­ter­neh­men, bei dem der Chef noch persön­lich für Sie da ist, legt höchsten Wert auf umfas­sende Beratung, hand­werk­liches Können und Kunden­freund­lich­keit. Unser Ziel ist es, Ihnen hervor­ragende Qua­lität zu fairen Preisen zu liefern. Als unser Kunde stehen Sie und Ihre indi­vidu­ellen Bedürf­nisse im Mittel­punkt.

Um Ihnen eine gleich­bleibende Qualität zu gewähr­leisten, ver­fol­gen wir bei der Aus­füh­rung unserer Arbeiten bestimmte Stan­dards, die zu Sicher­heit und Komfort in Ihrem Heim bei­tra­gen. Bei­spiels­weise achten wir auf Merk­male wie Keim­frei­heit oder Schall­schutz als Mindest­anforde­rung jeder Installation.


Firmengeschichte

Den Grundstein für die heutige Firma legte Simon Schmal im Jahre 1976 mit der Eröff­nung einer kleinen Mecha­niker- und Schlosser­werk­statt in Ober­umels­dorf. Als ausge­bil­deter Mecha­niker­meister über­nimmt er erste Auf­träge für die Anfer­tigung von Stahl­treppen, Gelän­dern, Hof­toren oder bei­spiels­weise Zäunen. Im Laufe der Jahre kommen Auf­träge in den Berei­chen Speng­lerei, Hei­zungs­bau, Bad- und Wasser­instal­lation oder Solar­anla­gen hinzu.

Schon während seiner Ausbildung zum Installateur und der Meister­schule enga­giert sich Christoph Schmal im väter­lichen Betrieb und über­nimmt erste eigene Projekte.

2006 gründet Christoph Schmal die Firma unter dem Namen Schmal Haus­technik mit Sitz in Siegen­burg neu. Das Leis­tungs­spek­trum reicht von der Bad­pla­nung und -instal­lation bis zu Einbau und War­tung ver­schie­dens­ter Heiz­systeme. Vor allem zukunfts­träch­tige Themen wie rege­nera­tive Ener­gie­quel­len spielen für den aus­gebil­deten Ener­gie­bera­ter eine Rolle.

Dr. Georg Huber, Präsident der Handwerks­kammer Nieder­bayern-Ober­pfalz und Toni Hinter­dobler, Haupt­geschäfts­führer, über­reichten am 12. März 2016 Simon Schmal den Golde­nen Meister­brief. Seit Februar 2017 ist Simon Schmal im Ruhestand.